side-area-logo

Sehr geehrte MedienvertreterInnen, willkommen in unserem Pressebereich. Vielen Dank, dass Sie unser Informationsangebot zu unserem Unternehmen, unseren Produkte und Leistungen nutzen. Die Informationen und Inhalte werden Ihnen von der WELLDONE, WERBUNG UND PR GMBH, Lazarettgasse 19/OG 4, A-1090 Wien, zur Verfügung gestellt. Wir stellen Ihnen gerne Text-, Bild- und Filmmaterial für Ihre Berichterstattung über unser Unternehmen zur Verfügung. Die Nutzung der Dienste setzt voraus, dass Sie diesen Nutzungsbedingungen zustimmen.

Die vorliegenden Nutzungsbedingungen regeln die Inanspruchnahme der im Internet bereitgestellten Inhalte auf http://presse.welldone.at. Der Zugriff auf das WELLDONE Online Presse-Center sowie die darüber zugänglichen Funktionen und Inhalte hat ausschließlich in Übereinstimmung mit den genannten Bedingungen zu erfolgen. Diese Bedingungen schließen die Regelungen zum Datenschutz mit ein. Durch die Verwendung des zur Verfügung gestellten Services und ihrer Inhalte, stimmen Sie zu, dass Sie die Bedingungen gelesen und akzeptiert haben.

Exklusiver Service für Medien und JournalistInnen

Über das Presse-Center haben Sie Zugang auf unsere Presse-Mitteilungen und Presse-Download-Bereich. Die zur Nutzung bereitgestellten Inhalte sind kostenlos. Mit der Nutzung unseres Online Presse-Centers sichern Sie zu, die angebotenen Inhalte und Materialien ausschließlich zum Zwecke Ihrer beruflichen redaktionellen und journalistischen Tätigkeit zu nutzen. Das Bildmaterial, Daten und Informationen sind vorbehaltlich einer anderweitigen Vereinbarung grundsätzlich nur für die Verwendung durch Journalisten und Pressemitarbeiter freigegeben.

Nutzungsrecht- und zweck

Die Inhalte dürfen im Rahmen eines einfachen Nutzungsrechts allein zum vorgegebenen Nutzungszweck über den betreffenden Inhalt genutzt werden, auf welchen sich die jeweiligen Materialien beziehen. Inhalte können grundsätzlich kostenfrei heruntergeladen und im Rahmen der Berichterstattung für folgende Zwecke genutzt werden: Presseveröffentlichungen, Veröffentlichungen in Printmedien, Veröffentlichungen durch Film und Fernsehen, Veröffentlichung in Onlinemedien, mobilen Medien und multimediale Veröffentlichungen. Eine darüber hinausgehende Nutzung für kommerzielle Zwecke jeder Art oder private Nutzung, insbesondere für Werbezwecke, ist nicht zulässig und ausdrücklich untersagt.

Inhalte und Materialien dürfen bearbeitet und verändert werden, solange die eindeutige Erkenntlich gewährleistet bleibt und keine inhaltliche Veränderung, die eine mögliche andere Bedeutung als den ursprünglichen Inhalt begünstigt. Die Inhalte dürfen nicht in einem sinnentstellten Zusammenhang wiedergegeben werden. Die Verfremdung der Materialien ist nicht gestattet.

Das Nutzungsrecht ist zeitlich auf die Verfügbarkeit der Inhalte im Presse-Center begrenzt bzw. und räumlich auf das Tätigkeitsgebiet unseres Unternehmens beschränkt. Verwendung der Inhalte in einem anstößigen bzw. gesetzeswidrigen Kontext ist nicht gestattet und zu unterlassen.

Weitergabe und Vervielfältigung

Die Weitergabe und/oder Vervielfältigung der Inhalte an Dritte, soweit dies nicht im Rahmen des vorgegebenen Nutzungszwecks zwingend erforderlich ist, ist nicht gestattet. Die elektronische Speicherung der Bilddaten, die Datenübertragung und jegliche andere Vervielfältigung sind nur im Rahmen der üblichen Produktionsabläufe und für die Dauer der rechtmäßigen und bestimmungsgemäßen Nutzung gestattet. Es ist untersagt Inhalte durch Sie oder einen Dritten als Teil eines Services zu verwenden, zu speichern oder herunterzuladen, der den von uns angebotenen Services ähnelt oder sie ersetzt.

Urheber- und Persönlichkeitsrechte und Rechtshinweis

Alle Inhalte sowie die Gestaltung selbst, sind durch Urheber- und Persönlichkeitsrechte, eingetragene Markenrechte, sowie sonstige Gesetze, die in Zusammenhang mit dem Recht auf geistiges Eigentum stehen, geschützt.

Alle im Presse-Center gezeigten Inhalte wie Texte, Bilder, Videos, Audiodateien, Dokumente sowie andere Inhalte, die im System angeboten werden, sind im Eigentum unseres Unternehmens, seinen Lizenzgebern oder externen Eigentümern, die Inhalte bereitstellen und im System genannt werden. Bei Verwendung von Bildern, Filmen oder anderen Abbildungen ist unser Unternehmen und wenn vorhanden der ausgewiesene Copyrighthinweis, der Name des Fotografen beziehungsweise der Name der Agentur anzugeben. Dies gilt auch für elektronische Publikationen.

Wir übernehmen für die zur Verfügung gestellten Materialien- außer bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit - keine Haftung, dass diese nicht gegen Rechte Dritter verstoßen oder wettbewerbsrechtlichen oder sonstigen gesetzlichen Vorschriften entgegenstehen.

Bereitstellung von Service und Inhalten

Wir unternehmen alle zumutbaren Anstrengungen, um eine kontinuierliche Bereitstellung der Services und Funktionen zu gewährleisten. Wir übernehmen jedoch keine Haftung für die Verfügbarkeit der Inhalte, sowie für den Zugang oder Funktionsfähigkeit des Online Presse-Centers.

Die zur Verfügung gestellten Inhalte werden ohne Gewährleistung bereitgestellt. Wir schließen jede Garantie der Vollständigkeit, der zufriedenstellenden Qualität sowie der Eignung für einen bestimmten Zweck der angebotenen Inhalte aus. Zudem behalten wir uns das Recht vor, alle im Online-Presse-Center bereitgestellten Inhalte ohne vorherige Ankündigung zu ändern.

Inhalte können Links zu anderen Websites enthalten. Wir haben keine Kontrolle über Drittanbieter-Websites und sind nicht für deren Inhalt oder für jegliche Verluste oder Schäden verantwortlich, die sich für Sie aus der Nutzung solcher Drittanbieter-Websites ergeben.

Anmeldung und Zugang

Angaben, die im Rahmen der Aufnahme in den Presseverteiler oder der Anmeldung zum Presse-Login getätigt werden, müssen auf Basis richtiger und aktueller Daten erfolgen, der Wahrheit entsprechen und vollständig sein. Die Angaben sind bei Bedarf auf den neuesten Stand zu aktualisieren.

(Sie sind verpflichtet, die Ihnen mitgeteilten Zugangsdaten geheim zu halten und im Falle des Abhandenkommens uns unverzüglich hierüber zu informieren. Die Sicherheit dieser Benutzeridentifizierung liegt in Ihrer Verantwortung. Sie sind so lange für jegliche Nutzung der angebotenen Services und Inhalte und aller mit Ihrer Benutzeridentifizierung vorgenommenen Handlungen haftbar, bis Sie uns über den Verlust und/oder die vermeintliche missbräuchliche Verwendung benachrichtigt haben.)

Wir behalten uns nach eigenem Ermessen das Recht vor, eine Aufnahme in den Presseverteiler zu verweigern oder die Anmeldung zum Presse-Login zu sperren, sowie den Zugriff und/oder die Nutzung der angebotenen Services und Inhalte nicht zu gestatten.

Sonstige Bedingungen

Wir behalten uns vor, die vorliegenden Nutzungsbedingungen zu ändern oder diese Nutzungsbedingungen an den Dienst anzupassen, um zum Beispiel Änderungen der rechtlichen Rahmenbedingungen oder Änderungen unseres Angebotes zu berücksichtigen. Wir ersuchen Sie daher die Nutzungsbedingungen regelmäßig zu überprüfen. Änderungen der Nutzungsbedingungen werden direkt auf der Seite veröffentlichen. Eine Änderung der Nutzungsbedingungen wird spätestens zum Zeitpunkt des Inkrafttretens veröffentlicht und gilt nicht rückwirkend.

Sollten einzelne Regelungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden oder eine Regelungslücke enthalten, so ist die Regelung durch eine wirksame Regelung zu ersetzen, die der gewollten Regelung weitest möglich entspricht. Die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen bleibt davon unberührt.

Diese Nutzungsbedingungen beurteilen sich nach dem Recht der Republik Österreich. Gerichtsstand ist, soweit zulässig, Wien.

Belegexemplar

Sollten Sie über auf Basis der zur Verfügung gestellten Inhalte einen Bericht verfassen, würden wir uns freuen, wenn Sie uns von Veröffentlichung ein Belegexemplar kostenfrei an folgende Anschrift zukommen lassen oder einen Link per E-Mail:

WELLDONE, WERBUNG UND PR GMBH
Lazarettgasse 19/OG 4
A-1090 Wien
Tel: +43 1 402 13 41 0
E-Mail: office@welldone.at


Wir hoffen, mit unserem Presseservice Ihre Arbeit bestmöglich zu unterstützen und freuen uns auf Ihre Berichterstattung.

Anmeldung

Bitte füllen Sie das nachstehende Formular aus. Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ja, ich stimme dem Versand von Pressenachrichten zu.
Ja, ich habe die Nutzungsbedingungen gelesen und stimme diesen zu.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme der Erhebung und Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zu.

loading...

Pressecorner - Wir schaffen Neuigkeiten

Datenkorb: 0
0 Artikel vorgemerkt:
50Array ( [0] => stdClass Object ( [ID] => 214 [article_id] => 50 [name] => OPEN ALM IN ALPBACH 2017 [path] => /wp-content/uploads/pressecorner/article/IMG_1994.jpg [personen] => [copyright] => Welldone/Gattinger [titelbild] => 1 ) )

OPEN ALM IN ALPBACH 2017: POLITIK UND WIRTSCHAFT IM ZEICHEN DES SCHAFES

IMG_1994
Fotocredit: © Welldone/Gattinger
15 Bilder zu diesem Artikel

Namhafte Experten und Entscheidungsträger aus Österreichs Gesundheitswesen folgten am 19. August der Einladung der PERI Group zur Open Alm auf die alte Schafalm des Böglerhofs in Alpbach. Mit dem Abend wurden die „Gipfelgespräche auf der Schafalm“ der PERI Group eröffnet, die von 18. bis 21. August 2017 bereits zum vierten Mal auf der gleichnamigen Alm stattfinden. Den Impulsvortrag zum Thema „Chancen der Digitalisierung für die Gesundheitsberufe: Heute-Morgen-Übermorgen“ bestritt heuer Prof. Dr. Reinhard Riedl, Leiter des Transdisziplinären BFH-Zentrums Digital Society in Bern. Weitere Sprecher waren Apothekerkammer-Präsidentin Mag. pharm. Dr. Ulrike Mursch-Edlmayr und Dr. Hans Steindl, Kammeramtsdirektor der österreichischen Apothekerkammer.


Alpbach/Wien, 23. August 2017 - Mag. Hanns Kratzer, Geschäftsführer der PERI Consulting GmbH, begrüßte die zahlreich anwesenden Experten und Entscheidungsträger aus dem österreichischen Gesundheitssystem zur „Open Alm“, welche die „Gipfelgespräche auf der Schafalm“ eröffnete. Im Rahmen der Veranstaltung wurden die Gäste in die Thematik der zunehmenden Digitalisierung im Gesundheitswesen und deren Bedeutung für den Apothekerberuf in Österreich heute, morgen und übermorgen eingeführt.

Chancen der Digitalisierung für die Gesundheitsberufe

Prof. Dr. Reinhard Riedl, Leiter des Transdisziplinären BFH-Zentrums Digital Society in Bern, führte in seinem Impuls zum Thema aus, dass die Digitalisierung bereichsübergreifend neuen Mustern der Veränderung folgt. „Diese unterscheiden sich von den ‚natürlichen‘ Annahmen und Erwartungen stark, obwohl oder weil sie historischen Vorbildern entsprechen. Um die Zukunft gestalten zu können, ist es wichtig die Veränderungsmuster zu verstehen und sich für den anstehenden Wandel vorzubereiten“, so Riedl. Die Digitalisierung heute ermöglicht wesentlich bessere und einfachere Arten des Informationszuganges, wobei online und offline Methoden idealerweise verbunden werden sollten. Bezüglich der Chancen der Digitalisierung von morgen führte Riedl aus, dass sich die Werkzeuge der künstlichen Intelligenz in den nächsten Jahren stark verbessern werden, die Software wird zukünftig auch einen menschlichen Faktor bieten können. Daher muss die Interaktion zwischen Mensch und Maschine übermorgen noch stärker forciert werden, indem Experten aus den Fachdisziplinen sich mit Informatikern vernetzen und austauschen.  „Für Übermorgen ist es wichtig, die neuen Werkzeuge der IT zu nutzen, um die einzelnen Fachdisziplinen im Gesundheitswesen weiter zu entwickeln“, betonte Riedl abschließend.

In weiterer Folge beleuchtete Dr. Hans Steindl, Kammeramtsdirektor der Österreichischen Apothekerkammer, den Status Quo der Apotheker in Österreich von heute. „Wir müssen das, was sich auch gesundheitspolitisch bewährt hat, bewahren und gleichzeitig darauf schauen, dass die Rahmenbedingungen für die Apothekerschaft so gestaltet werden, dass sich der Beruf weiter entwickeln kann“, führte Steindl aus. Die geregelte Niederlassung führe zu bedarfsgerechter Eröffnung von Apotheken. In den vergangenen 30 Jahren sei die Anzahl der öffentlichen Apotheken um 500 gestiegen. Wichtig sei auch die freiberufliche Organisation, die unabhängige Beratung ermögliche, so Steindl weiter, der sich außerdem gegen eine „Trivialisierung der Arzneimittel durch Liberalisierungstendenzen“ aussprach. Im Hinblick auf die Rahmenbedingungen müsse man schließlich auch die „Gesundheitsziele Österreich“ im Auge behalten: „Unter anderem sehen die Gesundheitsziele vor, die gesunden Lebensjahre zu erhöhen, das heißt, die Menschen sollen nicht nur älter werden, sondern auch gesund altern“, sagte Steindl. Die Apotheken könnten dabei eine große Rolle spielen.

Darauf aufbauend referierte Mag.pharm. Dr. Ulrike Mursch-Edlmayr, Präsidentin der Österreichischen Apothekerkammer, über die Chancen der Apotheker in Österreich morgen und übermorgen. „Derzeit ist es so, dass jeder Mensch in Österreich innerhalb von neun Minuten eine Apotheke erreichen kann, täglich versorgen wir rund 400.000 Menschen“, so Mursch-Edlmayr. Die österreichischen Apotheken seien im Sinne der technischen Ausstattung für die Herausforderungen der kommenden Jahre gut gerüstet, führte die Präsidentin weiter aus: „Wir arbeiten seit Jahren mit verschiedenen technischen Applikationen und haben keine Scheu davor, das auch in Zukunft zu tun. Der Maßstab für die Qualität der Digitalisierung ist, wie weit sie uns Apothekern hilft, bessere Arbeit zu machen. Wenn das nicht der Fall ist, sind die IT-Werkzeuge schlecht designt.“ Neben der Digitalisierung und der stärkeren Einbindung der Technik in die täglichen Abläufe werde in den kommenden Jahren aber auch eine intensivere Zusammenarbeit mit den anderen Gesundheitsberufen notwendig sein, betonte Mursch-Edlmayr. „Wir müssen außerdem über die aktuelle Legislaturperiode hinausdenken. Wir müssen langfristig denken und uns auf alles vorbereiten, was kommt. Nur so können wir die Apotheken fit für die Zukunft machen“, sagte die Präsidentin zum Abschluss.

Zahlreiche Vertreter aus dem Gesundheitssystem

Mit der PERI Group feierten unter anderem Martina ANDITSCH (AKH Wien), Christoph DACHS (ÖGAM), Kirsten DETRICK (Takeda Pharma GmbH), Gerhard FLENREISS (SVA), Gabriele HEINISCH-HOSEK (Abg. z. NR), Michael HEINRICH (Österreichische Ärztekammer), Gernot IDINGER (GESPAG), Thomas JUNGBLUT (ÖGAM), Gerhard KOBINGER (Österreichische Apothekerkammer), Michaela LANGER (Berufsverband Österreichischer Psychologinnen), Manfred MAIER (MedUni Wien), Sebastian MÖRTH (Daiichi Sankyo Austria GmbH), Petra RIEGLER (Barmherzige Brüder Eisenstadt), Hannes SALZBURGER (Merck, Sharp & Dohme Ges.m.b.H.), Martin SCHAFFENRATH (Hauptverband), Ines VANCATA (Roche Austria), Thomas VEITSCHEGGER (Österreichischer Apothekerverband) uvm.

Gesundheit & Politik: Gipfeltreffen auf der Schafalm

Im Rahmen der von PERI Group veranstalteten Workshops, Hintergrundgespräche und Expertendiskussionen werden in gewohnter Weise Positionen präsentiert, Zusammenhänge hergestellt, Meinungen geteilt, Ideen entwickelt und Lösungen ermöglicht. Ein offener Austausch und die gemeinsame Entwicklung neuartiger Ansätze stehen dabei im Vordergrund. „Die Kombination aus informeller Zurückgezogenheit im „Tal der Denker“ bei gleichzeitig vorhandener hochwertiger Infrastruktur für Diskussionen und Workshops wird es erlauben, im Rahmen der Gipfelgespräche auf der Schafalm auch klare inhaltliche Fortschritte zu erarbeiten“, so Mag. Hanns Kratzer. Weitere Informationen: www.schafalm-gesundheit.at

Über die PERI Group

Die PERI Group ist ein umfassender Full-Service Dienstleister und beschäftigt sich mit der Entwicklung, Betreuung und Umsetzung von Projekten im österreichischen Gesundheitssektor. Sie ist eine Gruppe von Unternehmen, die sich auf verschiedene Teilbereiche und abgestimmte Dienstleistungen im Gesundheitsbereich spezialisiert haben. Das breitgefächerte Portfolio deckt strategisches Networking und Marketing- bzw. Vertriebsstrategien, die Aufbereitung von medizinischen state-of-the-art Forschungsergebnissen zur Verwendung in der Praxis sowie klassische Kommunikationskonzepte in Werbung und PR ab. Durch das Zusammenlegen verschiedener Kompetenzen und das „pooling“ von langjähriger Erfahrung und Wissen, entwickelt die Gruppe für Ihre Herausforderung individuell zugeschnittene Lösungskonzepte. Zur PERI Group zählen: PERI Consulting GmbH, PERI Human Relations GmbH, PERI Marketing & Sales Excellence GmbH, PERI Business Development GmbH, PERI Change GmbH mit ihren Partnern Update Europe und Welldone Werbung und PR GmbH. Weitere Infos unter www.perigroup.at

Service

Plaintext - 7854 Zeichen
Artikel Drucken
Artikel an E-Mail verschicken

Welldone Werbund und PR GmbH
Lazarettgasse 19
1090 Wien