side-area-logo

Sehr geehrte MedienvertreterInnen, willkommen in unserem Pressebereich. Vielen Dank, dass Sie unser Informationsangebot zu unserem Unternehmen, unseren Produkte und Leistungen nutzen. Die Informationen und Inhalte werden Ihnen von der WELLDONE, WERBUNG UND PR GMBH, Lazarettgasse 19/OG 4, A-1090 Wien, zur Verfügung gestellt. Wir stellen Ihnen gerne Text-, Bild- und Filmmaterial für Ihre Berichterstattung über unser Unternehmen zur Verfügung. Die Nutzung der Dienste setzt voraus, dass Sie diesen Nutzungsbedingungen zustimmen.

Die vorliegenden Nutzungsbedingungen regeln die Inanspruchnahme der im Internet bereitgestellten Inhalte auf http://presse.welldone.at. Der Zugriff auf das WELLDONE Online Presse-Center sowie die darüber zugänglichen Funktionen und Inhalte hat ausschließlich in Übereinstimmung mit den genannten Bedingungen zu erfolgen. Diese Bedingungen schließen die Regelungen zum Datenschutz mit ein. Durch die Verwendung des zur Verfügung gestellten Services und ihrer Inhalte, stimmen Sie zu, dass Sie die Bedingungen gelesen und akzeptiert haben.

Exklusiver Service für Medien und JournalistInnen

Über das Presse-Center haben Sie Zugang auf unsere Presse-Mitteilungen und Presse-Download-Bereich. Die zur Nutzung bereitgestellten Inhalte sind kostenlos. Mit der Nutzung unseres Online Presse-Centers sichern Sie zu, die angebotenen Inhalte und Materialien ausschließlich zum Zwecke Ihrer beruflichen redaktionellen und journalistischen Tätigkeit zu nutzen. Das Bildmaterial, Daten und Informationen sind vorbehaltlich einer anderweitigen Vereinbarung grundsätzlich nur für die Verwendung durch Journalisten und Pressemitarbeiter freigegeben.

Nutzungsrecht- und zweck

Die Inhalte dürfen im Rahmen eines einfachen Nutzungsrechts allein zum vorgegebenen Nutzungszweck über den betreffenden Inhalt genutzt werden, auf welchen sich die jeweiligen Materialien beziehen. Inhalte können grundsätzlich kostenfrei heruntergeladen und im Rahmen der Berichterstattung für folgende Zwecke genutzt werden: Presseveröffentlichungen, Veröffentlichungen in Printmedien, Veröffentlichungen durch Film und Fernsehen, Veröffentlichung in Onlinemedien, mobilen Medien und multimediale Veröffentlichungen. Eine darüber hinausgehende Nutzung für kommerzielle Zwecke jeder Art oder private Nutzung, insbesondere für Werbezwecke, ist nicht zulässig und ausdrücklich untersagt.

Inhalte und Materialien dürfen bearbeitet und verändert werden, solange die eindeutige Erkenntlich gewährleistet bleibt und keine inhaltliche Veränderung, die eine mögliche andere Bedeutung als den ursprünglichen Inhalt begünstigt. Die Inhalte dürfen nicht in einem sinnentstellten Zusammenhang wiedergegeben werden. Die Verfremdung der Materialien ist nicht gestattet.

Das Nutzungsrecht ist zeitlich auf die Verfügbarkeit der Inhalte im Presse-Center begrenzt bzw. und räumlich auf das Tätigkeitsgebiet unseres Unternehmens beschränkt. Verwendung der Inhalte in einem anstößigen bzw. gesetzeswidrigen Kontext ist nicht gestattet und zu unterlassen.

Weitergabe und Vervielfältigung

Die Weitergabe und/oder Vervielfältigung der Inhalte an Dritte, soweit dies nicht im Rahmen des vorgegebenen Nutzungszwecks zwingend erforderlich ist, ist nicht gestattet. Die elektronische Speicherung der Bilddaten, die Datenübertragung und jegliche andere Vervielfältigung sind nur im Rahmen der üblichen Produktionsabläufe und für die Dauer der rechtmäßigen und bestimmungsgemäßen Nutzung gestattet. Es ist untersagt Inhalte durch Sie oder einen Dritten als Teil eines Services zu verwenden, zu speichern oder herunterzuladen, der den von uns angebotenen Services ähnelt oder sie ersetzt.

Urheber- und Persönlichkeitsrechte und Rechtshinweis

Alle Inhalte sowie die Gestaltung selbst, sind durch Urheber- und Persönlichkeitsrechte, eingetragene Markenrechte, sowie sonstige Gesetze, die in Zusammenhang mit dem Recht auf geistiges Eigentum stehen, geschützt.

Alle im Presse-Center gezeigten Inhalte wie Texte, Bilder, Videos, Audiodateien, Dokumente sowie andere Inhalte, die im System angeboten werden, sind im Eigentum unseres Unternehmens, seinen Lizenzgebern oder externen Eigentümern, die Inhalte bereitstellen und im System genannt werden. Bei Verwendung von Bildern, Filmen oder anderen Abbildungen ist unser Unternehmen und wenn vorhanden der ausgewiesene Copyrighthinweis, der Name des Fotografen beziehungsweise der Name der Agentur anzugeben. Dies gilt auch für elektronische Publikationen.

Wir übernehmen für die zur Verfügung gestellten Materialien- außer bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit - keine Haftung, dass diese nicht gegen Rechte Dritter verstoßen oder wettbewerbsrechtlichen oder sonstigen gesetzlichen Vorschriften entgegenstehen.

Bereitstellung von Service und Inhalten

Wir unternehmen alle zumutbaren Anstrengungen, um eine kontinuierliche Bereitstellung der Services und Funktionen zu gewährleisten. Wir übernehmen jedoch keine Haftung für die Verfügbarkeit der Inhalte, sowie für den Zugang oder Funktionsfähigkeit des Online Presse-Centers.

Die zur Verfügung gestellten Inhalte werden ohne Gewährleistung bereitgestellt. Wir schließen jede Garantie der Vollständigkeit, der zufriedenstellenden Qualität sowie der Eignung für einen bestimmten Zweck der angebotenen Inhalte aus. Zudem behalten wir uns das Recht vor, alle im Online-Presse-Center bereitgestellten Inhalte ohne vorherige Ankündigung zu ändern.

Inhalte können Links zu anderen Websites enthalten. Wir haben keine Kontrolle über Drittanbieter-Websites und sind nicht für deren Inhalt oder für jegliche Verluste oder Schäden verantwortlich, die sich für Sie aus der Nutzung solcher Drittanbieter-Websites ergeben.

Anmeldung und Zugang

Angaben, die im Rahmen der Aufnahme in den Presseverteiler oder der Anmeldung zum Presse-Login getätigt werden, müssen auf Basis richtiger und aktueller Daten erfolgen, der Wahrheit entsprechen und vollständig sein. Die Angaben sind bei Bedarf auf den neuesten Stand zu aktualisieren.

(Sie sind verpflichtet, die Ihnen mitgeteilten Zugangsdaten geheim zu halten und im Falle des Abhandenkommens uns unverzüglich hierüber zu informieren. Die Sicherheit dieser Benutzeridentifizierung liegt in Ihrer Verantwortung. Sie sind so lange für jegliche Nutzung der angebotenen Services und Inhalte und aller mit Ihrer Benutzeridentifizierung vorgenommenen Handlungen haftbar, bis Sie uns über den Verlust und/oder die vermeintliche missbräuchliche Verwendung benachrichtigt haben.)

Wir behalten uns nach eigenem Ermessen das Recht vor, eine Aufnahme in den Presseverteiler zu verweigern oder die Anmeldung zum Presse-Login zu sperren, sowie den Zugriff und/oder die Nutzung der angebotenen Services und Inhalte nicht zu gestatten.

Sonstige Bedingungen

Wir behalten uns vor, die vorliegenden Nutzungsbedingungen zu ändern oder diese Nutzungsbedingungen an den Dienst anzupassen, um zum Beispiel Änderungen der rechtlichen Rahmenbedingungen oder Änderungen unseres Angebotes zu berücksichtigen. Wir ersuchen Sie daher die Nutzungsbedingungen regelmäßig zu überprüfen. Änderungen der Nutzungsbedingungen werden direkt auf der Seite veröffentlichen. Eine Änderung der Nutzungsbedingungen wird spätestens zum Zeitpunkt des Inkrafttretens veröffentlicht und gilt nicht rückwirkend.

Sollten einzelne Regelungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden oder eine Regelungslücke enthalten, so ist die Regelung durch eine wirksame Regelung zu ersetzen, die der gewollten Regelung weitest möglich entspricht. Die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen bleibt davon unberührt.

Diese Nutzungsbedingungen beurteilen sich nach dem Recht der Republik Österreich. Gerichtsstand ist, soweit zulässig, Wien.

Belegexemplar

Sollten Sie über auf Basis der zur Verfügung gestellten Inhalte einen Bericht verfassen, würden wir uns freuen, wenn Sie uns von Veröffentlichung ein Belegexemplar kostenfrei an folgende Anschrift zukommen lassen oder einen Link per E-Mail:

WELLDONE, WERBUNG UND PR GMBH
Lazarettgasse 19/OG 4
A-1090 Wien
Tel: +43 1 402 13 41 0
E-Mail: office@welldone.at


Wir hoffen, mit unserem Presseservice Ihre Arbeit bestmöglich zu unterstützen und freuen uns auf Ihre Berichterstattung.

Anmeldung

Bitte füllen Sie das nachstehende Formular aus. Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ja, ich stimme dem Versand von Pressenachrichten zu.
Ja, ich habe die Nutzungsbedingungen gelesen und stimme diesen zu.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme der Erhebung und Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zu.

loading...

Pressecorner - Wir schaffen Neuigkeiten

Datenkorb: 0
0 Artikel vorgemerkt:
179Array ( [0] => stdClass Object ( [ID] => 724 [article_id] => 179 [name] => Empfang im Bundeskanzleramt [path] => /wp-content/uploads/pressecorner/article/Empfang-im-Bundeskanzleramt.jpg [personen] => Am 17. Dezember 2018 wurde die Ronald McDonald Kinderhilfe von Bundeskanzler Sebastian Kurz, Bundesministerin Juliane Bogner-Strauß und Bundesminister Gernot Blümel empfangen. [copyright] => BKA / Dragan Tatic [titelbild] => 1 ) )

ERFOLGREICHES JAHR 2018 FÜR DIE KINDERHILFE

Empfang-im-Bundeskanzleramt
Am 17. Dezember 2018 wurde die Ronald McDonald Kinderhilfe von Bundeskanzler Sebastian Kurz, Bundesministerin Juliane Bogner-Strauß und Bundesminister Gernot Blümel empfangen.
Fotocredit: © BKA / Dragan Tatic
5 Bilder zu diesem Artikel

Das Jahr 2018 war für die Ronald McDonald Kinderhilfe von Erfolg gekrönt: Die Eröffnung des zweiten Kinderhilfe Hauses in Wien im Beisein von Bundeskanzler Kurz, die Kinderhilfe Business Breakfast Clubs und die fulminante Kinderhilfe Gala, bei der der Spendenrekord von 1 Million Euro geknackt wurde, waren einige Highlights des Jahres.

 

Am 17. Dezember 2018 empfing Bundeskanzler Sebastian Kurz Kinder aus den Ronald McDonald Kinderhilfe Häusern, die einen Malwettbewerb der Kinderhilfe gewonnen hatten. Das prämierte Bild wurde auf den Weihnachtskarten des Bundeskanzlers bzw. des Bundeskanzleramts abgedruckt. Der Empfang im Bundeskanzleramt, an dem neben Bundeskanzler Sebastian Kurz auch der Bundesminister für EU, Kunst, Kultur und Medien Gernot Blümel, die Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend Juliane Bogner-Strauß sowie die geschäftsführende Präsidentin und der Geschäftsführer der Ronald McDonald Kinderhilfe Sonja Klima und Robert Schedl anwesend waren, war der erfolgreiche Abschluss des Jahres 2018 für die Ronald McDonald Kinderhilfe Österreich. Bundeskanzler Sebastian Kurz hatte bereits Anfang Dezember bei seinem traditionellen „Punsch und Maroni“-Empfang zum Spenden an die Ronald McDonald Kinderhilfe aufgerufen, um „all jenen Unterstützung zukommen zu lassen, denen es nicht so gut geht.“

„Das Jahr 2018 war ein wichtiges für die Kinderhilfe“, sagt die geschäftsführende Kinderhilfe Präsidentin Sonja Klima. „Der Bedarf an Unterkunftsmöglichkeiten für Familien schwer kranker Kinder steigt. Die Nähe der Familien und die familienorientierte Versorgung überhaupt können sich auf den Behandlungserfolg kleiner Patientinnen und Patienten bis zu einem Drittel positiv auswirken. Aus diesem Grund ist der Bau neuer Kinderhilfe Häuser eine Priorität für die Kinderhilfe. Nachdem wir dieses Jahr das zweite Kinderhilfe Haus in Wien eröffnet haben, folgen in den nächsten Jahren zwei neue Kinderhilfe Häuser in Salzburg und Innsbruck“, so die Kinderhilfe Präsidentin.

Zweites Wiener Kinderhilfe Haus eröffnet

Das erste Kinderhilfe Haus in Wien wurde 1987 in der Kinderspitalgasse, gegenüber des St. Anna Kinderspitals, eröffnet. Die Eröffnung des zweiten Wiener Kinderhilfe Hauses direkt am AKH-Gelände in der Borschkegasse war einer der diesjährigen Höhepunkte für die Kinderhilfe. Damit hat sich die Zahl der Kinderhilfe Häuser in Österreich auf fünf erhöht. Ende Juni wurde das moderne Kinderhilfe Haus im 9. Wiener Gemeindebezirk feierlich eröffnet. „Krank sein tut auf vielen Ebenen weh. Neben dem körperlichen Schmerz ist es oft auch die Einsamkeit, die ein Gefühl der Hilflosigkeit und Ohnmacht gegenüber einer Erkrankung auslöst. Gerade für Kinder ist das besonders schwer. Umso schöner daher, dass die Ronald McDonald Kinderhilfe seit mittlerweile 30 Jahren hier ansetzt“, sagte Bundeskanzler Kurz bei der feierlichen Eröffnung. Das am 1. August 2018 in Betrieb genommene Haus verfügt über insgesamt acht Geschosse mit 16 Appartements für betroffene Familien, Gemeinschaftsräumen und einer großen Küche mit Essbereich sowie einen in Terrassen angelegten Garten. „Mit dem Kinderhilfe Haus in der Borschkegasse haben wir eine Wohlfühloase für Familien schwer kranker Kinder geschaffen. Es ist offen und freundlich, mit viel Tageslicht und Naturfarben“, so Sonja Klima. Der Bau weiterer Kinderhilfe Häuser ist in Planung. Im Jahr 2019 erfolgt der Spatenstich für das neue Kinderhilfe Haus direkt am Gelände des Landeskrankenhauses in Salzburg.

Kinderhilfe Gala brach alle Rekorde

Der Bau neuer Kinderhilfe Häuser erfolgt ausschließlich durch Spenden. Deshalb sind Spendenveranstaltungen wie die jährliche Kinderhilfe Gala von wesentlicher Bedeutung für die Arbeit der Ronald McDonald Kinderhilfe. Die diesjährige 8. Kinderhilfe Gala, die am 19. Oktober veranstaltet wurde, brach gleich mehrere Rekorde: Mit mehr als 720 Gala-Gästen, darunter auch Stars wie Anastacia oder George McCrae war sie die bisher meistbesuchte Kinderhilfe Gala. Heuer wurde auch ein Spendenrekord geknackt: die sensationellen 1 Million Euro wurden im Rahmen der Gala für schwer kranke Kinder und ihre Familien gesammelt. „Ich bin sehr stolz, dass wir bei unserer diesjährigen Gala diese sensationelle Spendensumme erreicht haben. Mit dieser Summe sind wir unserem Ziel wieder ein großes Stück näher: Kein Kind mit schwerer Krankheit soll ohne seine Eltern sein“, betont Sonja Klima.

Kinderhilfe Business Breakfast Club: erfolgreiches Konzept

Der Betrieb der Kinderhilfe Häuser wird auch durch diverse Veranstaltungen und Formate der Kinderhilfe unterstützt. Ein neues Format seit diesem Jahr ist der regelmäßige Kinderhilfe Business Breakfast Club. Für einen Clubbeitrag von 240 Euro kann man als Member vier Mal im Jahr am Kinderhilfe Business Breakfast Club der jeweiligen Region (Wien, Salzburg, Tirol und Steiermark) teilnehmen. So haben Klein-, Mittel- und Großbetriebe sowie Start-ups, Gastronomiebetriebe, aber auch Einzelunternehmer oder Privatpersonen die Möglichkeit, sich zu vernetzen und dabei auch die örtlichen Kinderhilfe Häuser zu unterstützen. Bisher wurden Kinderhilfe Business Breakfast Clubs in Wien, Salzburg, Innsbruck und Graz erfolgreich organisiert. „Ich freue mich, dass der Kinderhilfe Business Breakfast Club eine steigende Beliebtheit unter Unternehmerinnen und Unternehmern hat. Dieses Format hat für seine Mitglieder einen zweifachen Nutzen: Einerseits können sie sich mit potenziellen Partnern vernetzen und ihre Geschäftsideen präsentieren. Andererseits unterstützen sie den Betrieb unserer Kinderhilfe Häuser“, sagt Sonja Klima, die geschäftsführende Präsidentin der Ronald McDonald Kinderhilfe.

Deutsches Modell bei Kostenrefundierung angestrebt

Der laufende Betrieb der fünf bestehenden Kinderhilfe Häuser stellt diese gemeinnützige Organisation vor große Herausforderungen. Im Unterschied zu Deutschland etwa, wo der Aufenthalt in den Kinderhilfe Häusern mit einem Tagsatz von 22,50 Euro pro Zimmer und Nacht von der Krankenversicherung refundiert wird, wird der Aufenthalt der Familien mehrheitlich aus Spendengeldern finanziert. „Unsere Familien leisten nur einen Beitrag von 10 Euro pro Zimmer und Nacht, wobei wir sozial schwachen Familien dieses Angebot auch kostenfrei zur Verfügung stellen. Die restlichen Betriebskosten deckt die Kinderhilfe ausschließlich durch Spenden“, so Sonja Klima. Aus diesem Grund strebt die Kinderhilfe eine ähnliche Refundierungslösung für die österreichischen Kinderhilfe Häuser an. „Die familienintegrierte Versorgung spielt eine wesentliche Rolle bei der Behandlung schwer kranker Kinder. Die Leistung der Kinderhilfe wird von vielen Expertinnen und Experten als integrativer Teil eines gesamtheitlichen Versorgungskonzepts verstanden. Die Bedeutung der Nähe von Eltern und Geschwistern muss auch vom Gesundheitssystem erkannt werden“, betont die geschäftsführende Präsidentin der Kinderhilfe.

Über die Ronald McDonald Kinderhilfe Österreich

Die Ronald McDonald Kinderhilfe ist ein unabhängiger Verein, der seit 1987 durch McDonald’s Österreich und seine Franchisenehmer, die Großzügigkeit der McDonald’s Gäste, Partner und Unternehmen, sowie privater Spender tatkräftig unterstützt wird. Seit 2009 trägt die Ronald McDonald Kinderhilfe auch das österreichische Spendengütesiegel. Die Spenden sind steuerlich absetzbar.

www.kinderhilfe.at

Spendenshop der Ronald McDonald Kinderhilfe: https://spendenshop.naehehilftheilen.at


Rückfragehinweis:

Dr. Nedad Memić
PR-Consultant
Welldone Werbung und PR
T: 01/402 13 41-47
pr@welldone.at
www.welldone.at

Service

Plaintext - 7721 Zeichen
Artikel Drucken
Artikel an E-Mail verschicken

Welldone Werbund und PR GmbH
Lazarettgasse 19
1090 Wien