side-area-logo

Sehr geehrte MedienvertreterInnen, willkommen in unserem Pressebereich. Vielen Dank, dass Sie unser Informationsangebot zu unserem Unternehmen, unseren Produkte und Leistungen nutzen. Die Informationen und Inhalte werden Ihnen von der WELLDONE, WERBUNG UND PR GMBH, Lazarettgasse 19/OG 4, A-1090 Wien, zur Verfügung gestellt. Wir stellen Ihnen gerne Text-, Bild- und Filmmaterial für Ihre Berichterstattung über unser Unternehmen zur Verfügung. Die Nutzung der Dienste setzt voraus, dass Sie diesen Nutzungsbedingungen zustimmen.

Die vorliegenden Nutzungsbedingungen regeln die Inanspruchnahme der im Internet bereitgestellten Inhalte auf http://presse.welldone.at. Der Zugriff auf das WELLDONE Online Presse-Center sowie die darüber zugänglichen Funktionen und Inhalte hat ausschließlich in Übereinstimmung mit den genannten Bedingungen zu erfolgen. Diese Bedingungen schließen die Regelungen zum Datenschutz mit ein. Durch die Verwendung des zur Verfügung gestellten Services und ihrer Inhalte, stimmen Sie zu, dass Sie die Bedingungen gelesen und akzeptiert haben.

Exklusiver Service für Medien und JournalistInnen

Über das Presse-Center haben Sie Zugang auf unsere Presse-Mitteilungen und Presse-Download-Bereich. Die zur Nutzung bereitgestellten Inhalte sind kostenlos. Mit der Nutzung unseres Online Presse-Centers sichern Sie zu, die angebotenen Inhalte und Materialien ausschließlich zum Zwecke Ihrer beruflichen redaktionellen und journalistischen Tätigkeit zu nutzen. Das Bildmaterial, Daten und Informationen sind vorbehaltlich einer anderweitigen Vereinbarung grundsätzlich nur für die Verwendung durch Journalisten und Pressemitarbeiter freigegeben.

Nutzungsrecht- und zweck

Die Inhalte dürfen im Rahmen eines einfachen Nutzungsrechts allein zum vorgegebenen Nutzungszweck über den betreffenden Inhalt genutzt werden, auf welchen sich die jeweiligen Materialien beziehen. Inhalte können grundsätzlich kostenfrei heruntergeladen und im Rahmen der Berichterstattung für folgende Zwecke genutzt werden: Presseveröffentlichungen, Veröffentlichungen in Printmedien, Veröffentlichungen durch Film und Fernsehen, Veröffentlichung in Onlinemedien, mobilen Medien und multimediale Veröffentlichungen. Eine darüber hinausgehende Nutzung für kommerzielle Zwecke jeder Art oder private Nutzung, insbesondere für Werbezwecke, ist nicht zulässig und ausdrücklich untersagt.

Inhalte und Materialien dürfen bearbeitet und verändert werden, solange die eindeutige Erkenntlich gewährleistet bleibt und keine inhaltliche Veränderung, die eine mögliche andere Bedeutung als den ursprünglichen Inhalt begünstigt. Die Inhalte dürfen nicht in einem sinnentstellten Zusammenhang wiedergegeben werden. Die Verfremdung der Materialien ist nicht gestattet.

Das Nutzungsrecht ist zeitlich auf die Verfügbarkeit der Inhalte im Presse-Center begrenzt bzw. und räumlich auf das Tätigkeitsgebiet unseres Unternehmens beschränkt. Verwendung der Inhalte in einem anstößigen bzw. gesetzeswidrigen Kontext ist nicht gestattet und zu unterlassen.

Weitergabe und Vervielfältigung

Die Weitergabe und/oder Vervielfältigung der Inhalte an Dritte, soweit dies nicht im Rahmen des vorgegebenen Nutzungszwecks zwingend erforderlich ist, ist nicht gestattet. Die elektronische Speicherung der Bilddaten, die Datenübertragung und jegliche andere Vervielfältigung sind nur im Rahmen der üblichen Produktionsabläufe und für die Dauer der rechtmäßigen und bestimmungsgemäßen Nutzung gestattet. Es ist untersagt Inhalte durch Sie oder einen Dritten als Teil eines Services zu verwenden, zu speichern oder herunterzuladen, der den von uns angebotenen Services ähnelt oder sie ersetzt.

Urheber- und Persönlichkeitsrechte und Rechtshinweis

Alle Inhalte sowie die Gestaltung selbst, sind durch Urheber- und Persönlichkeitsrechte, eingetragene Markenrechte, sowie sonstige Gesetze, die in Zusammenhang mit dem Recht auf geistiges Eigentum stehen, geschützt.

Alle im Presse-Center gezeigten Inhalte wie Texte, Bilder, Videos, Audiodateien, Dokumente sowie andere Inhalte, die im System angeboten werden, sind im Eigentum unseres Unternehmens, seinen Lizenzgebern oder externen Eigentümern, die Inhalte bereitstellen und im System genannt werden. Bei Verwendung von Bildern, Filmen oder anderen Abbildungen ist unser Unternehmen und wenn vorhanden der ausgewiesene Copyrighthinweis, der Name des Fotografen beziehungsweise der Name der Agentur anzugeben. Dies gilt auch für elektronische Publikationen.

Wir übernehmen für die zur Verfügung gestellten Materialien- außer bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit - keine Haftung, dass diese nicht gegen Rechte Dritter verstoßen oder wettbewerbsrechtlichen oder sonstigen gesetzlichen Vorschriften entgegenstehen.

Bereitstellung von Service und Inhalten

Wir unternehmen alle zumutbaren Anstrengungen, um eine kontinuierliche Bereitstellung der Services und Funktionen zu gewährleisten. Wir übernehmen jedoch keine Haftung für die Verfügbarkeit der Inhalte, sowie für den Zugang oder Funktionsfähigkeit des Online Presse-Centers.

Die zur Verfügung gestellten Inhalte werden ohne Gewährleistung bereitgestellt. Wir schließen jede Garantie der Vollständigkeit, der zufriedenstellenden Qualität sowie der Eignung für einen bestimmten Zweck der angebotenen Inhalte aus. Zudem behalten wir uns das Recht vor, alle im Online-Presse-Center bereitgestellten Inhalte ohne vorherige Ankündigung zu ändern.

Inhalte können Links zu anderen Websites enthalten. Wir haben keine Kontrolle über Drittanbieter-Websites und sind nicht für deren Inhalt oder für jegliche Verluste oder Schäden verantwortlich, die sich für Sie aus der Nutzung solcher Drittanbieter-Websites ergeben.

Anmeldung und Zugang

Angaben, die im Rahmen der Aufnahme in den Presseverteiler oder der Anmeldung zum Presse-Login getätigt werden, müssen auf Basis richtiger und aktueller Daten erfolgen, der Wahrheit entsprechen und vollständig sein. Die Angaben sind bei Bedarf auf den neuesten Stand zu aktualisieren.

(Sie sind verpflichtet, die Ihnen mitgeteilten Zugangsdaten geheim zu halten und im Falle des Abhandenkommens uns unverzüglich hierüber zu informieren. Die Sicherheit dieser Benutzeridentifizierung liegt in Ihrer Verantwortung. Sie sind so lange für jegliche Nutzung der angebotenen Services und Inhalte und aller mit Ihrer Benutzeridentifizierung vorgenommenen Handlungen haftbar, bis Sie uns über den Verlust und/oder die vermeintliche missbräuchliche Verwendung benachrichtigt haben.)

Wir behalten uns nach eigenem Ermessen das Recht vor, eine Aufnahme in den Presseverteiler zu verweigern oder die Anmeldung zum Presse-Login zu sperren, sowie den Zugriff und/oder die Nutzung der angebotenen Services und Inhalte nicht zu gestatten.

Sonstige Bedingungen

Wir behalten uns vor, die vorliegenden Nutzungsbedingungen zu ändern oder diese Nutzungsbedingungen an den Dienst anzupassen, um zum Beispiel Änderungen der rechtlichen Rahmenbedingungen oder Änderungen unseres Angebotes zu berücksichtigen. Wir ersuchen Sie daher die Nutzungsbedingungen regelmäßig zu überprüfen. Änderungen der Nutzungsbedingungen werden direkt auf der Seite veröffentlichen. Eine Änderung der Nutzungsbedingungen wird spätestens zum Zeitpunkt des Inkrafttretens veröffentlicht und gilt nicht rückwirkend.

Sollten einzelne Regelungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden oder eine Regelungslücke enthalten, so ist die Regelung durch eine wirksame Regelung zu ersetzen, die der gewollten Regelung weitest möglich entspricht. Die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen bleibt davon unberührt.

Diese Nutzungsbedingungen beurteilen sich nach dem Recht der Republik Österreich. Gerichtsstand ist, soweit zulässig, Wien.

Belegexemplar

Sollten Sie über auf Basis der zur Verfügung gestellten Inhalte einen Bericht verfassen, würden wir uns freuen, wenn Sie uns von Veröffentlichung ein Belegexemplar kostenfrei an folgende Anschrift zukommen lassen oder einen Link per E-Mail:

WELLDONE, WERBUNG UND PR GMBH
Lazarettgasse 19/OG 4
A-1090 Wien
Tel: +43 1 402 13 41 0
E-Mail: office@welldone.at


Wir hoffen, mit unserem Presseservice Ihre Arbeit bestmöglich zu unterstützen und freuen uns auf Ihre Berichterstattung.

Anmeldung

Bitte füllen Sie das nachstehende Formular aus. Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ja, ich stimme dem Versand von Pressenachrichten zu.
Ja, ich habe die Nutzungsbedingungen gelesen und stimme diesen zu.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme der Erhebung und Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zu.

loading...

Pressecorner - Wir schaffen Neuigkeiten

Datenkorb: 0
0 Artikel vorgemerkt:
15Array ( [0] => stdClass Object ( [ID] => 71 [article_id] => 15 [name] => Impressionen von der PCCC 2018 [path] => /wp-content/uploads/pressecorner/article/Impressionen-von-der-PCCC-2018.jpg [personen] => [copyright] => Harald Klemm [titelbild] => 1 ) )

5. PÖNDORFER COUNTRY CHARITY CHALLENGE: MEHR ALS 51.000 EURO FÜR DEN GUTEN ZWECK

Impressionen-von-der-PCCC-2018
Fotocredit: © Harald Klemm
20 Bilder zu diesem Artikel

Bereits zum fünften Mal in Folge organisierte „Subvenire – Verein zur Unterstützung von Menschen in Not“ die Pöndorfer Country Charity Challenge. Unter der Schirmherrschaft von Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend Juliane Bogner-Strauß wurden insgesamt 51.021,63 Euro an den Verein Ronald McDonald Kinderhilfe, den Verein Aktion Kinderherz Österreich und das Projekt Lernhaus Niederösterreich sowie drei lokale Familien überreicht.

Rund 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Region Pöndorf in Oberösterreich sowie aus der einheimischen Politik, Wirtschaft, Medizin und Wissenschaft feierten am 7. Juli den erfolgreichen Abschluss der diesjährigen Spendeninitiative bei spannenden Wettkämpfen im Rahmen der 5. Pöndorfer Country Charity Challenge. Die gewonnenen Punkte wurden auch heuer in Bares umgemünzt und dem Spendenerlös dazugerechnet. Für eine gute Stimmung am Pöndorfer Sportplatz sorgte die hervorragende Band „The Tradmen“.
Im Rahmen der Pöndorfer Country Charity Challenge (PCCC) werden bereits seit fünf Jahren Institutionen und Vereine finanziell unterstützt, deren Arbeit transparent und direkt bei hilfsbedürftigen Menschen ankommt. So sind auch heuer zahlreiche Unternehmen und Institutionen aus der Region und auch ganz Österreich der Einladung der Schirmherrin, Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend, Juliane Bogner-Strauß, gefolgt, um gemeinsam etwas für den guten Zweck zu tun. „Ich bin stolz, die Schirmherrin der 5. Pöndorfer Country Charity Challenge zu sein. Dieses Jahr haben wir uns mit der Aktion Lernhaus Niederösterreich, der Aktion Kinderherz Österreich und der Ronald McDonald Kinderhilfe ganz bewusst für Institutionen entschieden, die durch ein ehrenamtliches und unermüdliches Engagement ihrer Mitglieder Kinder und Jugendliche sowie ihre Familien direkt unterstützen“, betonte Bundesministerin Bogner-Strauß.
In den letzten fünf Jahren wurden mehr als stolze 350.000 Euro im Rahmen dieser Spendeninitiative gesammelt. Ganz getreu dem Motto „Wir helfen helfen!“ hat sich die PCCC als ein fixes Charity-Event nicht nur in Pöndorf und Umgebung, sondern auch im ganzen Land etabliert.
Sieben Teams, sieben Stationen: Dort konnten heuer Punkte erspielt werden, die am Ende von der PERI Group in bares Geld umgewandelt und dem Gesamterlös hinzugefügt wurden. „Die PERI Group hat auch dieses Jahr Institutionen unterstützt, die sich einerseits durch das ehrenamtliche Engagement auszeichnen und andererseits die Vielfalt unserer Gesellschaft widerspiegeln. Heuer wurde ein besonderer Schwerpunkt auf drei Institutionen gelegt, die sich um das gesundheitliche Wohl kranker Kinder und die Unterstützung ihrer Familien kümmern. Dazu haben wir auch drei in Not geratenen Familien aus der Region unter die Arme gegriffen. Unter ihnen allen wird der Gesamterlös ohne Abzug jeglicher Kosten aufgeteilt“, betonten unisono Birgit Bernhard und Hanns Kratzer von der PERI Group.
Am Programm der diesjährigen Wettkämpfe an der Pöndorfer Country Charity Challenge standen spannende Spielstationen wie Hufeisenwerfen, Geruchstation oder Vikingerschach & Ladder Golf. Die motivierten Teams gaben ihr Bestes, um möglichst viele Punkte zu erkämpfen. Als Sieger ging das Team „Bilanz“ mit der Teamleiterin Christa Karigl-Ornezeder, dicht gefolgt vom Team „Transport“ mit dem Teamleiter Hans Wielend hervor. Den dritten Platz teilten sich das Team „Vollgas“ mit dem Teamleiter Ernst Eder und das Team „Rumkugeln“ mit der Teamleiterin Gabriele Ott. Auch die zahlreichen Besucher, die sich nicht zu Teams zusammenfanden, waren zum Spenden vor Ort aufgerufen.

Immer für den guten Zweck

Der Gesamterlös ging wie in den Vorjahren zu gleichen Teilen an die ausgewählten drei Organisationen und drei lokalen Familien. Im Rahmen der feierlichen Scheckübergabe erhielt jede Organisation 15.007,21 Euro. Im Namen der Ronald McDonald Kinderhilfe übernahm deren Präsidentin Sonja Klima den Spendenscheck: „Seit über 30 Jahren schenkt die Ronald McDonald Kinderhilfe schwer kranken Kindern das Wichtigste, um schneller wieder gesund zu werden: die Nähe ihrer Eltern und Geschwister. Durch solche großartigen Spendeninitiativen wie die Pöndorfer Country Charity Challenge können wir unsere Kinderhilfe-Häuser erweitern und somit noch mehr Familien mit schwerkranken Kindern direkt unterstützen“, freute sich Sonja Klima über die Spende an die Ronald McDonald Kinderhilfe.
Im Namen der Aktion Lernhaus Niederösterreich zeigte sich der Vizepräsident des OÖ Roten Kreuzes Erhard Hackl über die Spende erfreut: „Die Aktion Lernhaus ist eine Maßnahme zur Armutsbekämpfung, weil Einkommen und Integration nur mit der Bildung möglich sind. In Niederösterreich hat die Aktion Lernhaus in diesem Jahr zwei neue Standorte – in Tulln und in Bruck an der Leitha. Im nächsten Jahr ist auch ein weiteres Lernhaus in Mödling geplant. Deshalb bedanken wir uns bei der Pöndorfer Country Charity Challenge, dass sie dieses Projekt unterstützt.“
Die Aktion Kinderherz Österreich freuten sich über die gesammelte und erspielte Spendensumme: „Alle unsere Mitarbeiter engagieren sich ausnahmslos ehrenamtlich und unentgeltlich in ihrer Freizeit und ermöglichen herzkranken Kindern, Geschwistern und deren Eltern abwechslungsreiche, informative und lebensfrohe Stunden. Wir sind deshalb über die Spendinitiativen wie die PCCC sehr dankbar“, so der Obmann-Stellvertreter Jürgen Schanda.
Darüber hinaus erhielten drei Familien mit schweren Schicksalen aus Pöndorf und Frankenmarkt jeweils 2.000 Euro.

Prominente Unterstützung mit dabei

Auch heuer erwiesen der PCCC zahlreiche Vertreter aus der österreichischen und lokalen Politik, Wirtschaft, Kultur und Medizin ihre Ehre. Der stellvertretende Vorstandsvorsitzende im Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger Martin Schaffenrath war bei der diesjährigen Challenge einer der sieben Teamleiter: „Es freut mich immer wieder sehr, bei der Pöndorfer Country Charity Challenge dabei zu sein. Es ist unsere Aufgabe, benachteiligten Menschen in unserer Gesellschaft helfen zu können. Hier bietet die PCCC eine gute Möglichkeit, auf spielerische Art und Weise Punkte zu sammeln, die man in bares Geld umwandeln und mit gutem Gewissen bedürftigen Menschen helfen kann“, so Schaffenrath.
Der Bürgermeister der Gemeinde Pöndorf Johann Zieher war auch dieses Jahr mit dabei und freute sich besonders über die Hilfe für die lokalen Familien in Not: „Die Pöndorfer Country Charity Challenge ist auch dieses Jahr exzellent organisiert worden. Ich finde es großartig, dass wir hier auf diese Art Spendengelder für bedürftige Familien lukrieren und erspielen können“, sagte Zieher.

Über Subvenire und die Pöndorfer Country Charity Challenge

Mit dem Ziel, Menschen und ihre Schicksale finanziell zu unterstützen, wurde Subvenire – Verein zur Unterstützung von Menschen in Not gegründet und das Konzept der Pöndorfer Country Charity Challenge entwickelt: heuer mit Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend Juliane Bogner-Strauß als Schirmherrin, drei begünstigten Institutionen und vielen Spendern aus ganz Österreich. 2017 unterstützte die PCCC den Verein wendepunkt, Grow Together, die Sonneninsel und das Institut Hartheim. Der Gesamterlös von 76.691 Euro wurde zu gleichen Teilen an die Organisationen übergeben. Im Jahr 2016 wurden insgesamt 74.338,04 Euro gesammelt. Im Jahr 2015 konnten 77.783,50 Euro und im Jahr 2014 71.787,87 Euro für wohltätige Zwecke erspielt werden. Transparenz hat dabei die oberste Priorität: Jeder gespendete Euro wird dokumentiert und offen gelegt, der Gesamterlös geht zu 100 Prozent an die ausgewählten Organisationen.
Spendenkonto: Subvenire – Verein zur Unterstützung von Menschen in Not / IBAN: AT 75 3436 3000 0005 5400 / BIC: RZ 00 AT 2L 363

Gemeinsam sind wir stärker – ein Auszug aus der großzügigen Spender- und engagierten Teilnehmerliste der PCCC 2018:

Matthias Bolz – Lehrstuhlinhaber, Augenheilkunde, Medizinische Fakultät Linz
Erich Brandstätter – Direktor, Geschäftsbereich Innviertel, Oberbank Ried
Rudolf Brettbacher – Obmann, Verein Niere Oberösterreich
Friedrich Baldinger, Geschäftsführer, teamCon GmbH
Christoph Dachs – Präsident, ÖGAM
Ernst Eder – Autohaus Fink GmbH & Autohaus Ing. Ernst Eder GmbH
Gabriele Fischer – Leiterin, Drogenambulanz, Suchtforschung und -therapie, Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Medizinische Universität Wien
Michael Gnant - Vorstand, Universitätsklinik für Chirurgie, Medizinische Universität Wien
Erol Holawatsch – Büroleiter des Verbandsvorsitzenden, Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
Georg Hrovat – Leiter, Apotheke im Baumhaus, Bad Goisern
Jan Oliver Huber – Generalsekretär a.D., Pharmig
Lars Kamolz – Abteilungsleiter Plastische Chirurgie, Landeskrankenhaus-Universitätsklinikum Graz
Christa Karigl – Ornezeder – Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung, Ornezeder & Partner GmbH & Co KG,
Gabriele Kos – MSD Österreich
Sebastian Mörth – Daiichi Sankyo
Veronika Macek-Strokosch – Eat2day Ernährungsconsulting
Manfred Maier– Vizepräsident, AM PLUS
Maximilian Neuhofer – Installationstechnik Neuhofer GmbH & Co KG
Ludwig Neuner – Abteilungsvorstand, Anästhesiologie und Intensivmedizin, LKH Freistadt
Andreas Oitner – Gebrüder OITNER Bauunternehmung Ges.m.b.H.
Martina Olf-Meindl – Market Access & Governmental Affairs Director bei Merck Gruppe
Jan Pazourek – Generaldirektor, Niederösterreichische Gebietskrankenkasse (NÖGKK)
Walter Ratt – Landtagsabgeordneter Oberösterreich (FPÖ)
Bernhard Rupp– Leiter, Abteilung Gesundheitspolitik, Arbeiterkammer Niederösterreich
Erika Sander – Geschäftsführung, Österreichische Gesellschaft vom Goldenen Kreuze
Martin Schaffenrath – Stellvertretender Vorstandsvorsitzender, Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger
Bernhard Schwarz – Präsident, Karl-Landsteiner-Gesellschaft
Andreas Tragenreif – Managing Director, next system Vertriebsgesm.b.H.
Erwin Tschachler – Forschungsabteilung für Biologie und Pathobiologie der Haut, Universitätsklinik für Dermatologie, AKH Wien
Albert Tuchmann – Generalsekretär, Gesellschaft für Chirurgie
Christian Vranek – Culture Creates Values
Hans Wielend – Wielend Transport und Handels GmbH
Franz Zeilinger – Bürgermeister, Neukirchen a.d. Vöckla
Johann Zieher – Bürgermeister, Pöndorf
Bernhard Zinner – Managing Director Zytoprotec GmbH

Stimmen zur PCCC:

Christa Karigl-Ornezeder: (Ornezeder & Partner GmbH & Co KG Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung und Teamleiterin „Bilanz“): „Ich bin von Anfang an bei der PCCC dabei. Es ist toll, dass man bei so einem lustigen Nachmittag Gutes tun und Menschen unterstützen kann.“
Hans Wielend (Wielend Transport und Handels GmbH und Teamleiter „Transport“): „Wir haben beschlossen, an so einem besonderen Tag zusammenzukommen, um Menschen in Not zu helfen. Wir haben uns im Team sehr bemüht, möglichst viele Punkte zu ergattern, um möglichst viele Spendengelder zu lukrieren.“
Gerhard Gebetsberger (Pöndorfer Gemeinderat): „Dieses Event ist ein sehr interessantes und positives Beispiel: Es macht sehr viel Spaß, auf spielerische Weise Menschen in Not helfen zu können.“
Ernst Eder (Geschäftsführer Autohaus GmbH und Teamleiter von Vollgas): „Es ehrt mich hier, als Teamleiter sponsern zu dürfen. Wenn man hier für den karitativen Zweck spendet, dann weiß man, dass es bei der PCCC gut angekommen ist. Das Event macht in dieser Form der spielerischen Unterhaltung viel Spaß und man weiß, es ist für einen guten Zweck.“
Jan Oliver Huber (Generalsekretär a. D., Pharmig): „Dieses Charity-Event ist eine wunderbare Kombination zwischen Spiel, Sport, Wetter und Spaß. Diese ganze Aktivität ist eine tolle Sache, wenn man hier gemeinsam für einen guten Zweck miteinander Zeit verbringt und schaut, dass für die Betroffenen, die es dringend benötigen, viel Geld zusammen kommt.“

Links zu den begünstigten Organisationen:

Aktion Kinderherz Österreich: www.kinderherz.at
Aktion Lernhaus Niederösterreich: https://kurier.at/thema/lernhaus
Ronald McDonald Kinderhilfe: www.kinderhilfe.at

Für weitere Informationen über PCCC:

https://www.facebook.com/PoendorferCountryCharityChallenge


Rückfragehinweis:

Dr. Nedad Memić und Dren Elezi, MA
PR-Consultants
Welldone Werbung und PR GmbH
Lazarettgasse 19/4. OG
T: 01/402 13 41-47
pr@welldone.at
www.welldone.at

Service

Plaintext - 12763 Zeichen
Artikel Drucken
Artikel an E-Mail verschicken

Welldone Werbund und PR GmbH
Lazarettgasse 19
1090 Wien