side-area-logo

Sehr geehrte MedienvertreterInnen, willkommen in unserem Pressebereich. Vielen Dank, dass Sie unser Informationsangebot zu unserem Unternehmen, unseren Produkte und Leistungen nutzen. Die Informationen und Inhalte werden Ihnen von der WELLDONE, WERBUNG UND PR GMBH, Lazarettgasse 19/OG 4, A-1090 Wien, zur Verfügung gestellt. Wir stellen Ihnen gerne Text-, Bild- und Filmmaterial für Ihre Berichterstattung über unser Unternehmen zur Verfügung. Die Nutzung der Dienste setzt voraus, dass Sie diesen Nutzungsbedingungen zustimmen.

Die vorliegenden Nutzungsbedingungen regeln die Inanspruchnahme der im Internet bereitgestellten Inhalte auf http://presse.welldone.at. Der Zugriff auf das WELLDONE Online Presse-Center sowie die darüber zugänglichen Funktionen und Inhalte hat ausschließlich in Übereinstimmung mit den genannten Bedingungen zu erfolgen. Diese Bedingungen schließen die Regelungen zum Datenschutz mit ein. Durch die Verwendung des zur Verfügung gestellten Services und ihrer Inhalte, stimmen Sie zu, dass Sie die Bedingungen gelesen und akzeptiert haben.

Exklusiver Service für Medien und JournalistInnen

Über das Presse-Center haben Sie Zugang auf unsere Presse-Mitteilungen und Presse-Download-Bereich. Die zur Nutzung bereitgestellten Inhalte sind kostenlos. Mit der Nutzung unseres Online Presse-Centers sichern Sie zu, die angebotenen Inhalte und Materialien ausschließlich zum Zwecke Ihrer beruflichen redaktionellen und journalistischen Tätigkeit zu nutzen. Das Bildmaterial, Daten und Informationen sind vorbehaltlich einer anderweitigen Vereinbarung grundsätzlich nur für die Verwendung durch Journalisten und Pressemitarbeiter freigegeben.

Nutzungsrecht- und zweck

Die Inhalte dürfen im Rahmen eines einfachen Nutzungsrechts allein zum vorgegebenen Nutzungszweck über den betreffenden Inhalt genutzt werden, auf welchen sich die jeweiligen Materialien beziehen. Inhalte können grundsätzlich kostenfrei heruntergeladen und im Rahmen der Berichterstattung für folgende Zwecke genutzt werden: Presseveröffentlichungen, Veröffentlichungen in Printmedien, Veröffentlichungen durch Film und Fernsehen, Veröffentlichung in Onlinemedien, mobilen Medien und multimediale Veröffentlichungen. Eine darüber hinausgehende Nutzung für kommerzielle Zwecke jeder Art oder private Nutzung, insbesondere für Werbezwecke, ist nicht zulässig und ausdrücklich untersagt.

Inhalte und Materialien dürfen bearbeitet und verändert werden, solange die eindeutige Erkenntlich gewährleistet bleibt und keine inhaltliche Veränderung, die eine mögliche andere Bedeutung als den ursprünglichen Inhalt begünstigt. Die Inhalte dürfen nicht in einem sinnentstellten Zusammenhang wiedergegeben werden. Die Verfremdung der Materialien ist nicht gestattet.

Das Nutzungsrecht ist zeitlich auf die Verfügbarkeit der Inhalte im Presse-Center begrenzt bzw. und räumlich auf das Tätigkeitsgebiet unseres Unternehmens beschränkt. Verwendung der Inhalte in einem anstößigen bzw. gesetzeswidrigen Kontext ist nicht gestattet und zu unterlassen.

Weitergabe und Vervielfältigung

Die Weitergabe und/oder Vervielfältigung der Inhalte an Dritte, soweit dies nicht im Rahmen des vorgegebenen Nutzungszwecks zwingend erforderlich ist, ist nicht gestattet. Die elektronische Speicherung der Bilddaten, die Datenübertragung und jegliche andere Vervielfältigung sind nur im Rahmen der üblichen Produktionsabläufe und für die Dauer der rechtmäßigen und bestimmungsgemäßen Nutzung gestattet. Es ist untersagt Inhalte durch Sie oder einen Dritten als Teil eines Services zu verwenden, zu speichern oder herunterzuladen, der den von uns angebotenen Services ähnelt oder sie ersetzt.

Urheber- und Persönlichkeitsrechte und Rechtshinweis

Alle Inhalte sowie die Gestaltung selbst, sind durch Urheber- und Persönlichkeitsrechte, eingetragene Markenrechte, sowie sonstige Gesetze, die in Zusammenhang mit dem Recht auf geistiges Eigentum stehen, geschützt.

Alle im Presse-Center gezeigten Inhalte wie Texte, Bilder, Videos, Audiodateien, Dokumente sowie andere Inhalte, die im System angeboten werden, sind im Eigentum unseres Unternehmens, seinen Lizenzgebern oder externen Eigentümern, die Inhalte bereitstellen und im System genannt werden. Bei Verwendung von Bildern, Filmen oder anderen Abbildungen ist unser Unternehmen und wenn vorhanden der ausgewiesene Copyrighthinweis, der Name des Fotografen beziehungsweise der Name der Agentur anzugeben. Dies gilt auch für elektronische Publikationen.

Wir übernehmen für die zur Verfügung gestellten Materialien- außer bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit - keine Haftung, dass diese nicht gegen Rechte Dritter verstoßen oder wettbewerbsrechtlichen oder sonstigen gesetzlichen Vorschriften entgegenstehen.

Bereitstellung von Service und Inhalten

Wir unternehmen alle zumutbaren Anstrengungen, um eine kontinuierliche Bereitstellung der Services und Funktionen zu gewährleisten. Wir übernehmen jedoch keine Haftung für die Verfügbarkeit der Inhalte, sowie für den Zugang oder Funktionsfähigkeit des Online Presse-Centers.

Die zur Verfügung gestellten Inhalte werden ohne Gewährleistung bereitgestellt. Wir schließen jede Garantie der Vollständigkeit, der zufriedenstellenden Qualität sowie der Eignung für einen bestimmten Zweck der angebotenen Inhalte aus. Zudem behalten wir uns das Recht vor, alle im Online-Presse-Center bereitgestellten Inhalte ohne vorherige Ankündigung zu ändern.

Inhalte können Links zu anderen Websites enthalten. Wir haben keine Kontrolle über Drittanbieter-Websites und sind nicht für deren Inhalt oder für jegliche Verluste oder Schäden verantwortlich, die sich für Sie aus der Nutzung solcher Drittanbieter-Websites ergeben.

Anmeldung und Zugang

Angaben, die im Rahmen der Aufnahme in den Presseverteiler oder der Anmeldung zum Presse-Login getätigt werden, müssen auf Basis richtiger und aktueller Daten erfolgen, der Wahrheit entsprechen und vollständig sein. Die Angaben sind bei Bedarf auf den neuesten Stand zu aktualisieren.

(Sie sind verpflichtet, die Ihnen mitgeteilten Zugangsdaten geheim zu halten und im Falle des Abhandenkommens uns unverzüglich hierüber zu informieren. Die Sicherheit dieser Benutzeridentifizierung liegt in Ihrer Verantwortung. Sie sind so lange für jegliche Nutzung der angebotenen Services und Inhalte und aller mit Ihrer Benutzeridentifizierung vorgenommenen Handlungen haftbar, bis Sie uns über den Verlust und/oder die vermeintliche missbräuchliche Verwendung benachrichtigt haben.)

Wir behalten uns nach eigenem Ermessen das Recht vor, eine Aufnahme in den Presseverteiler zu verweigern oder die Anmeldung zum Presse-Login zu sperren, sowie den Zugriff und/oder die Nutzung der angebotenen Services und Inhalte nicht zu gestatten.

Sonstige Bedingungen

Wir behalten uns vor, die vorliegenden Nutzungsbedingungen zu ändern oder diese Nutzungsbedingungen an den Dienst anzupassen, um zum Beispiel Änderungen der rechtlichen Rahmenbedingungen oder Änderungen unseres Angebotes zu berücksichtigen. Wir ersuchen Sie daher die Nutzungsbedingungen regelmäßig zu überprüfen. Änderungen der Nutzungsbedingungen werden direkt auf der Seite veröffentlichen. Eine Änderung der Nutzungsbedingungen wird spätestens zum Zeitpunkt des Inkrafttretens veröffentlicht und gilt nicht rückwirkend.

Sollten einzelne Regelungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder werden oder eine Regelungslücke enthalten, so ist die Regelung durch eine wirksame Regelung zu ersetzen, die der gewollten Regelung weitest möglich entspricht. Die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen bleibt davon unberührt.

Diese Nutzungsbedingungen beurteilen sich nach dem Recht der Republik Österreich. Gerichtsstand ist, soweit zulässig, Wien.

Belegexemplar

Sollten Sie über auf Basis der zur Verfügung gestellten Inhalte einen Bericht verfassen, würden wir uns freuen, wenn Sie uns von Veröffentlichung ein Belegexemplar kostenfrei an folgende Anschrift zukommen lassen oder einen Link per E-Mail:

WELLDONE, WERBUNG UND PR GMBH
Lazarettgasse 19/OG 4
A-1090 Wien
Tel: +43 1 402 13 41 0
E-Mail: office@welldone.at


Wir hoffen, mit unserem Presseservice Ihre Arbeit bestmöglich zu unterstützen und freuen uns auf Ihre Berichterstattung.

Anmeldung

Bitte füllen Sie das nachstehende Formular aus. Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Ja, ich stimme dem Versand von Pressenachrichten zu.
Ja, ich habe die Nutzungsbedingungen gelesen und stimme diesen zu.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme der Erhebung und Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten zu.

loading...

Pressecorner - Wir schaffen Neuigkeiten

Datenkorb: 0
0 Artikel vorgemerkt:
169Array ( [0] => stdClass Object ( [ID] => 678 [article_id] => 169 [name] => Gruppenbild [path] => /wp-content/uploads/pressecorner/article/Gruppenbild.jpg [personen] => v.l.: Rodrigo Goarmon (Sandoz), Dkfm. Manuel Reiberg (Daiichi Sankyo), Mag. Dominik Flener (PMCA), Dr. Wolfram Schmidt (Roche), Dipl.-Bw. Stefan König (Takeda), Dietrich Göller (Sandoz) [copyright] => PMCA/Katharina Schiffl [titelbild] => 1 ) )

1. PMCA-IMPULS/GESUCHT: PHARMA MARKETEERS VON GESTERN/HEUTE/MORGEN?

Gruppenbild
v.l.: Rodrigo Goarmon (Sandoz), Dkfm. Manuel Reiberg (Daiichi Sankyo), Mag. Dominik Flener (PMCA), Dr. Wolfram Schmidt (Roche), Dipl.-Bw. Stefan König (Takeda), Dietrich Göller (Sandoz)
Fotocredit: © PMCA/Katharina Schiffl
1 Bild zu diesem Artikel

Der erste PMCA-Impuls im neuen Jahr fand am 18. Jänner im SAAL der Labstelle statt und stand ganz im Zeichen des Pharma-Marketeers selbst. Unter dem Titel „Gesucht: Pharma-Marketeers von gestern/heute/morgen?“ wurden nicht nur deren vielseitige Aufgaben, sondern auch der Wandel des Berufsbildes selbst sowie die neuen Erwartungen an die Berufsgruppe beleuchtet. Dietrich Göller, Head Marketing bei Sandoz Austria GmbH, verschaffte dem interessierten Publikum umfassenden Einblick in das Tagesgeschäft eines Pharma-Marketeers und zog darüber hinaus einen Vergleich mit dem FMCG-Bereich (Konsumgüter), in dem er über 16 Jahre Erfahrung sammelte. Im Anschluss diskutierte eine ausgesprochen hochkarätige Branchenrunde, die sich aus vier Österreich-Geschäftsführern unterschiedlicher Pharmafirmen zusammensetze.


Die Aufgaben eines Pharma-Markteers sind vielseitig. Das traditionelle Berufsbild umfasst u.a. das Erstellen und Umsetzen von Marketingkonzepten und Strategien, das Koordinieren von Product Launches, Product Life Cycle Management, Umsatz- und Budgetplanung sowie die Zusammenarbeit mit dem Außendienst oder der Marktforschung. Entsprechend hoch sind die Anforderungen. Doch was sind tatsächlich die gegenseitigen Erwartungen seitens Bewerber und Unternehmen und was zeichnet einen erfolgreichen Pharma-Marketeer letztlich aus?

Vergleich: FMCG und Pharmamarketing

Nach 16 Jahren in unterschiedlichen nationalen und internationalen Marketingpositionen im FMCG-Marketing und einem Jahr im Pharmamarketing hat Dietrich Göller, Head Marketing bei Sandoz, eine gute Basis um einen Vergleich beider Industrien anzustellen. Ein essentieller Unterschied liegt darin, dass im FMCG-Marketing Kaufentscheider und Produktverwender in den meisten Fällen gleich sind. Demnach fokussiert das Marketing nicht nur auf eine Optimierung der Produktleistung auf den Endverwender, sondern richtet sämtliche Maßnahmen auf dessen Entscheidung aus: „Das geht von der Consumer-Insight-Analyse zu Verwendungsverhalten bis zum Kaufverhalten und relevanten Kaufkriterien und deren Steuerung über Werbung und Medien. Die Besonderheit im Pharma-Marketing ist, dass Entscheider und Verwender komplett unterschiedliche Personen sind und, dass werbliche Aussagen zu den unterschiedlichen Zielgruppen einer starken Regulierung unterliegen“, so Göller, der den Schluss zieht, dass Marketeers aus Industrien mit stärkerer Konkurrenzsituation und einem Mehr an Regulierungen ähnlichen Herausforderungen gegenüberstehen – unabhängig von der Industrie. Letztlich, so Göller, läuft aber auch in beiden Branchen alles über die 5 P´s des Marketing.

Das neue Profil des Pharma Marketeers

Unmittelbar nach dem Impuls diskutierte eine hochkarätige Runde aus Geschäftsführern heimischer Pharmaunternehmen die neuen Anforderungen an den idealen Pharma-Marketeer. Unter der Moderation von Mag. Dominik Flener, PMCA-Vorstandsmitglied, war man sich rasch einig, dass es dieses Idealbild des klassischen Pharma-Marketeer nicht mehr gibt, die erforderlichen Kompetenzen auch im Marketing zunehmend interdisziplinär werden und die Kreativität in ihrer Bedeutung trotz – oder gerade wegen – des stark regulierten Marktes keinesfalls zu kurz kommen darf.

Dass sich die pharmazeutische Industrie aktuell in einer großen Umbruchphase befindet und man sich deshalb nicht mehr nur auf einen Typus des Pharma-Marketeer beschränken kann, erläuterte Dipl. Bw Stefan König, Geschäftsführer von Takeda Österreich: „Während ein Teil der Unternehmen sich zunehmend spezialisiert, richtet sich ein anderer Teil der Industrie auf die günstige Versorgung des Massenmarkts ein“, so König. Eine weitere Herausforderung wird darin gesehen, dass sich die Möglichkeiten, Inhalte zu empfangen, potenziert haben und Konsumenten bzw. Stakeholder angesichts einer Vielzahl an Informationen wählerischer geworden sind: „Herausforderung des ´Marketeer der Zukunft´ ist es, für Stakeholder relevante, qualitative Inhalte zu produzieren, die für diese einen spürbaren Mehrwert durch die Interaktion mit dem Unternehmen, in dem von Ihnen gewählten Kommunikationskanal, generieren“, fügte Dkfm. Manuel Reiberg, Geschäftsführer von Daiichi Sankyo Österreich, hinzu.

Die arbeitgeberseitige Erwartungshaltung an den Marketeer brachte Rodrigo Goarmon, Geschäftsführer von Sandoz Österreich, auf den Punkt: „Ich erwarte mir Performance, besser und schneller als jene des Mitbewerbs. Um das zu ermöglichen liegt es auch in unserer Verantwortung als Arbeitgeber, die dafür optimalen Rahmenbedingungen zu schaffen“, so Goarmon. Das viele junge Marketeers in der Branche Sorge haben, Marketing würde durch viele Regularien limitiert, langweilig oder gar obsolet, ergänzte Dr. Wolfram Schmidt, Geschäftsführer von Roche Österreich, und fügte hinzu, dass man dieser Angst entgegenwirken solle: „Schließlich sagte schon Benjamin Franklin ´write something worth reading or do something worth writing´. Und das gilt auch heute noch. Die Psychologie des Menschen hat sich nicht grundlegend geändert, wir müssen nur innerhalb des sich kontinuierlich wandelnden Rahmens neue, kreative Ideen finden, diese anzusprechen und dabei nicht vergessen: Neue Channels und Plattformen wachsen schneller als Bambus, use it!“, schloss Schmidt den Diskus ab.

PMCA Programm 2016

2016 wird es insgesamt sieben PMCA-Impulse geben – der nächste ist am 15. Februar. Darüber hinaus findet am 19. Mai wieder die ´Best of Pharma Advertising Gala´ statt; Außerdem ein ´PMCA & Friends´ sowie der PMCA-Tag. Im vergangenen Jahr einigte sich der PMCA auf eine Kooperation mit dem deutschen Magazin HealthcareMarketing – einem Magazin, das sich u.a. mit Content Marketing beschäftigt – und wird in Kürze relevante Inhalte und News aus der Gesundheitsbranche und dem Marketing  über einen monatlichen Newsletter nach Österreich bringen.

Weitere Informationen sowie alle Termine finden Sie unter www.pmca.at

Service

Plaintext - 6035 Zeichen
Artikel Drucken
Artikel an E-Mail verschicken

Welldone Werbund und PR GmbH
Lazarettgasse 19
1090 Wien